17.07.2016, 22:56 Uhr

ÖFB-Cup: Mattersburg ließ Rudersdorf keine Chance

In der ersten Runde des ÖFB-Cups setzte sich der klare Favorit aus Mattersburg gegen die heimischen Rudersdorfer mit 7:0 durch. Vor über 800 Zuschauern brachte Mario Grgic die Nord-Burgenländer früh in Führung. Patrick Bürger und Thorsten Röcher legten sofort nach und stellten zur Pause auf 3:0. Ein Doppelpack von Alexander Ibser und ein Traum-Freistoß von Manuel Seidl sorgten für klare Verhältnisse. Florian Templ erzielte kurz vor Schluss den 7:0 Endstand.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.