17.07.2016, 11:43 Uhr

Transferzeit im Fußball ist Geschichte

Maximilian Gratzer wechselt vom SV Güssing zum USV Rudersdorf.
Seit Freitag 24:00 können nur mehr Neuanmeldungen durchgeführt werden, die Kaderplanungen der Vereine sind somit bereits beendet.

In Heiligenkreuz wurde mit Martin Kroboth noch ein Defensiv-Spezialist aus Güssing zum Team von Dietmar Schabhüttl geholt. Mit Rene Kantor wechselte außerdem ein weiterer Spieler zwischen den beiden Teams zum HSV. Außerdem kam mit Mate Szukics ein neuer zweiter Torhüter nach Heiligenkreuz.

Die Güssinger selbst waren jedoch nicht untätig und holten gleich zahlreiche qualitative Verstärkungen. Allen Voran Roman Rasser aus Hartberg und Kevin Zinkl von Landesliga-Meister Eberau.

Heiligenbrunn musste mit Darko Prsa den Einser-Goalie nach Ollersdorf abgeben, holte mit Markus Malits aus Tobaj jedoch starken Ersatz.

Gespannt darf man auf die Neuzugänge beim SV Eberau sein. Mit Levay, Zinkl und Varga haben drei Stützen den Verein verlassen. Mit Gabor Sipos soll ein Routinier die Lücke im Tor nun auffüllen. Pejo Kupresak aus Kroatien und Erik Badics aus Szombathely sollen in der Offensive für Tore sorgen.

In der 2. Klasse Süd war der neue Verein "ASV Gemeinde Tobaj" nicht untätig. Mit Danijel Vincelj und Alexander Ressner kommen zwei erprobte Spieler nach Tobaj. Zuletzt wurde noch der Kroate Nino Kos aus Oberwolkersdorf geholt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.