19.05.2016, 09:51 Uhr

Forderung der Neos: Eine "echte Piazza" für den Achten

Das Areal vor dem Pfeilheim soll laut Neos zum Bezirkszentrum avancieren. (Foto: Pfeilheim)

Neos Josefstadt wollen Bereich vor dem Pfeilheim zu einem neuen Bezirkszentrum machen.

JOSEFSTADT. Die Neos Josefstadt sind nicht die erste Partei im 8. Bezirk, denen ein Bezirkszentrum abgeht. Bereits seit Langem fordern die Grünen ebensolches am Josef-Matthias-Hauer-Platz vor dem Café Hummel. "Doch das Areal eignet sich nicht dafür", sagt Neos-Klubobmann Yannick Shetty. Grund sei der Straßenbahnknoten. Deshalb kommt er mit einer neuen Idee: Er will im Bereich vor dem Studentenheim in der Pfeilgasse eine "echte Piazza" einrichten.

"Die Verkehrslage ist dort ohnehin schon sehr beruhigt. Und die Pfeilgasse könnte durchaus in eine Sackgasse umgewandelt werden", so Shetty. Um den Verlust der Parkplätze zu kompensieren, will er eine Garage unter dem Platz bauen lassen. "Wir werden bereits in der nächsten Bezirksvertretungssitzung einen Antrag dazu einbringen.“

Yannick Shetty hat dazu schon eine Petition ins Leben gerufen. Wenn genügend Unterschriften gesammelt werden, soll ein Gestaltungswettbewerb ausgeschrieben werden. Bei einer Bürgerversammlung sollen dann die Josefstädter über die Umsetzung entscheiden.

Kein Bedarf

Laut VP-Bezirkschefin Veronika Mickel-Göttfert wurde in den vergangenen Jahren schon viel in dem Bereich erneuert. "Auf Wunsch der Anrainer wurden Bäume in der Pfeilgasse gepflanzt sowie Radständer am Pfeilplatz errichtet und der Platz begrünt. Auf meine Bestrebung hin ist dann auch ein weiterer Gemeinschaftsgarten der Josefstadt am Pfeilplatz errichtet worden", sagt sie.

Die Petition der Neos wird an 5.000 Haushalte verteilt und kann auf www.pfeilplatz.com und josefstadt.neos.eu unterschrieben werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.