22.03.2016, 10:39 Uhr

Italienisches Eis made in Lange Gasse

Lisa und Giorgio Leone vor ihrem Eissalon in der Lnage Gasse. (Foto: Tina Herzl)

Slow Food, vegane Eissorten und Milch aus dem Waldviertel: Der Eissalon "Leones Gelato" setzt auf italienische Rezeptur und heimische Bioprodukte.

Woher kommt Ihre Liebe zum Speiseeis? War ein eigener Eissalon immer schon ein Traum von Ihnen?
LISA LEONE: Wir haben beide schon immer gerne Eis gegessen. Bei unseren vielen Italienreisen haben wir dann festgestellt, dass es Eis gibt, das uns weitaus besser schmeckt als wir es aus Wien kennen. Da haben wir begonnen, uns für die Herstellung von Eis zu interessieren und herausgefunden, wie man richtig gutes Eis macht. Damit ist auch die Idee für einen Eissalon entstanden. Bis dieser Traum wahr geworden ist, hat es aber noch einige Jahre Planung, Organisation und vor allem hartnäckige Standortsuche benötigt.

War die Josefstadt ein Wunschstandort von Ihnen?
Die Josefstand war einer der Bezirke, in denen wir intensiv gesucht haben. Wir waren prinzipiell offen für alle Bezirke 1-9, denn die Standortsuche für ein geeignetes Lokal mit guter Frequenz und die Produktion zu einem bezahlbaren Preis ist schon so kompliziert, dass man sich nicht zu sehr eingrenzen darf. Privat wohnen wir im 2. Bezirk.

Was unterscheidet Ihr Eis von anderen Eissalons?
Wir arbeiten überall wo es möglich ist, mit puren Zutaten. Geschmacksverstärker, künstliche Zusatzstoffe oder Pulver gibt es bei uns nicht. Wir verwenden frische Früchte, die wir in aufwändiger Arbeit handverlesen. Wir rösten sogar unsere Nüsse selbst. Unsere Zutaten sind von außerordentlich hoher Qualität – fast alles ist Bio. Unsere Milch zum Beispiel kommt von einem Familienbetrieb im Waldviertel und ist unhomogenisiert und damit naturbelassener als herkömmliche Milch. Außerdem enthält unser Eis weniger Zucker als üblich.

Sie haben zur Saisoneröffnung Schokoladeneis verschenkt - ist das die beliebteste Sorte?
Schokoladen-Eis ist eine unserer beliebtesten Sorten. Daneben ist auch Gianduja ein absoluter Liebling unserer Kunden – das ist eine Mischung aus Haselnuss und Schokolade.

Gibt es Modetrends bei Eis?
Viele unserer Kunden fragen nach Eis mit laktosefreier Milch oder nach veganen Sorten. Davon haben wir einige Sorten im Programm, unter anderem dunkle Schokolade und Kokos. Und alle unsere Fruchtsorten sind Sorbets und damit vegan. Laktosefreie Milch setzen wir dagegen nicht ein, denn dann könnten wir unsere Milch nicht über einen Familienbetrieb beziehen und das ist uns sehr wichtig.

Sie wählen Ihre Zutaten nach Slow-Food Kriterien aus - was kann man sich unter dem Begriff vorstellen?
Slow Food steht für gute, saubere und faire Lebensmittel und diesem Grundsatz sind wir sowohl privat als auch mit Leones treu. Wir mögen einfach hohe Qualität bei Lebensmitteln, die im Einklang mit der Natur hergestellt werden. Auf praktischer Ebene beziehen wir alle Zutaten, bei denen es möglich ist, aus den Regionen in und um Wien. Wir bevorzugen Lieferanten, die selbst herstellen und achten auf eine möglichst kurze Lieferkette. Wir besuchen unsere Lieferanten und kaufen auch von größeren Firmen nur, wenn sie transparent kommunizieren und wir nachvollziehen können, wo das Produkt entstanden ist.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.