15.03.2016, 13:35 Uhr

Fürstlich wohnen im Zirbenzimmer

In der Jagdhütte "Ahornfeld" wurde viel heimisches Holz verbaut.

KLAUS-STEYRLING (wey). Nach zwei Stunden Fußmarsch vom Brunnental hinauf Richtung Steyrerhütte hat man sie erreicht: die fürstliche Jagdhütte "Ahornfeld" am Kasberg. Nicht nur die traumhafte Aussicht begeistert. Die Berghütte ist fast 100 Jahre alt. Sie wurde 1920 errichtet und vor sechs Jahren neu renoviert.

Ahorn, Zirbe, Ulme, Esche
Seit jeher besticht sie durch ihre Einrichtung aus ausgesuchten Hölzern der Region. Die vier Schlafräume bieten acht Personen Platz und wurden mit Ahorn, Zirbe, Ulme und Esche gestaltet. In der Zirbenstube steht heute immer noch das Glöckchen des Fürsten, mit dem er seinem Personal läutete. Apfel- und Birnenholz wurde in der Küche verwendet. Jede einzelne Tischplatte - mit Ausnahme jener im Zirbenzimmer - ist aus Ahorn gefertigt. Die Ahornfeldhütte kann man zwischen Mai und Oktober tage- und wochenendweise mieten. In diesem Fall darf man dann auch mit dem Pkw zufahren. Mehr Infos hat das Team der Forstverwaltung Schaumburg-Lippe, www.fv-schaumburg-lippe.at.

Fotos: FV Schaumburg-Lippe
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.