18.10.2016, 08:02 Uhr

85 Jahre Leonhardiritt in Pettenbach

Wann? 06.11.2016 08:00 Uhr

Wo? Pfarrhof Pettenbach, Pettenbach AT
Pettenbach: Pfarrhof Pettenbach | Eine der größten Brauchtumsveranstaltungen im Land Oö ist der Leonhardiritt, am Sonntag, 6. November 2016, ab 8 Uhr, Treffpunkt im Pfarrhof Pettenbach.

Seit vielen Jahrhunderten werden Pfarrritte und Tiersegnungen zu bzw. bei Leonhardikirchen durchgeführt. Der Heilige Leonhard ist bekanntlich der Patron der Nutztiere. Kaiser Josef der II. hat schließlich diese Wallfahrten verboten.
Der Leonhardiritt in Pettenbach wurde im Jahr 1931 eingeführt und wird seitdem in der traditionellen Form abgehalten. Der Ritt ist eine Wallfahrt zu Pferd und zu Fuß von der Pfarrkirche Pettenbach zur Wallfahrtskirche Heiligenleithen. Diese hat den Hl. Leonhard zum Patron.

Durchschnittlich nehmen am Leonhardiritt in Pettenbach 120 Reiter mit ihren Pferden teil. Traditionell reitet man in der Traditionellen Bauerntracht. Viele festlich geschmückte Norikerpferde krönen das Fest. Immer an jenem Sonntag, der dem 6. November, dem Namenstag des Heiligen Leonhard, am nächsten liegt, wird der Ritt abgehalten. In diesem Jahr fällt der Ritt direkt auf den Patroziniumstag am 6. November 2016. Rund um das Leonhardifest kommen zahlreiche Wallfahrer aus den umliegenden Pfarren nach Heiligenleithen. Traditionell aus den Pfarren Eberstalzell, Vorchdorf und Magdalenaberg.

Bei der Kirche in Heiligenleithen werden die Pferde und ihre Reiter von einem kirchlichen Würdenträger gesegnet. In diesem Jahr ist dies der Abt der Benediktinerstiftes Admont Bruno Hubl, OSB. Ein gebürtiger Pettenbacher. Dieser zelebriert auch die so genannte Rittmesse in Heiligenleithen.
Eine weitere Tradition bildet der geistliche Vorreiter. Seit vielen Jahren übernehmen diesen Dienst Benediktiner des Stiftes Kremsmünster - die Pfarre Pettenbach ist eine Stiftspfarre des Klosters. Seit einigen Jahren übernimmt diesen Dienst Mag. P. Siegfried Eder, OSB.

Taditionsvereine, wie die Goldhaubenfrauen oder der Musikverein verschönern das Fest. Viele Reitvereine der Umgebung beteiligen sich mit ihren Pferden. Jedes Jahr besuchen auch zahlreiche Prominente aus Politik, Wirtschaft und öffentlichem Leben den Ritt und nahmen an der Wallfahrt teil. Den Leonhardiritt selbst organisiert das Leonhardirittkomitee.
Neuerdings begleitet auch ein kleines Kulturprogramm das Leonhardifest. Am 29. Oktober 2016 findet um 20 Uhr ein klassisches Musik-Konzert in der Kirche Heiligenleithen statt.

Festablauf:
8 bis 9 Uhr Empfang der Festgäste und Sammeln und Aufstellen der Reiter im Pfarrhof Pettenbach
9 Uhr Abritt zur Pfarrkirche Pettenbach und Verlesen des Evangeliums, anschl. Abritt zur Wallfahrtskirche Heiligenleithen
10 Uhr Rittmesse, zelebriert von Abt Bruno Hubl, OSB
11.30 Uhr Rückritt nach Pettenbach
12.15 Uhr Ansprache im Pfarrhof, Segen und Hoamatland

Wallfahrtsgottesdienste in Heiligenleithen:
05.11.2016: 9 Uhr für die Fuß-Wallfahrer aus Eberstalzell

06.11.2016:
9 Uhr für die Fuß-Wallfahrer aus Vorchdorf und Magdalenaberg
10 Uhr Rittmesse
15 Uhr Segensandacht mit dem geistlichen Vorreiter P. Siegfried Eder, OSB

Alle Fotos: Franz Etzenberger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.