17.05.2016, 16:48 Uhr

Neues Leben für alte Textilien

Designerin Martina Geiseder macht aus alten Textilien unverwechselbare Unikate. (Foto: Martina Geiseder)

"Aus Alt mach Neu" ist auch beim Kleinkunstmarkt Pyhrn-Priel Thema

WINDISCHGARSTEN (wey). Alte oder gebrauchte Dinge müssen nicht automatisch in die Mülltonne. Vielen kann man neues Leben einhauchen. Tolle Beispiele dafür kann man beim Kleinkunstmarkt Pyhrn-Priel am 4. Juni entdecken (siehe Infobox). Inge Rebhandl aus Windischgarsten etwa ist nicht nur eine der Organisatorinnen des Marktes. Sie gehört auch zu den kreativen Köpfen, die mit ihren Ideen begeistern – zum Beispiel mit jener, aus Brautkleidern Taufkleider zu schneidern. Das einstige Hochzeitskleid fristet nach dem "großen Tag" häufig ein einsames Dasein im Schrank. Inge Rebhandl wäscht es oder lässt es putzen, trennt die Spitzen sorgsam ab und näht daraus ein zauberhaftes Taufkleid für den Nachwuchs.

Dabei ist heuer erstmals auch Martina Geiseder aus Kirchdorf mit ihren textilen Unikaten. Sie arbeitet vorwiegend mit Alttextilien, die sie geschenkt bekommt oder bei Volkshilfe und Caritas einkauft. Dadurch ist jedes Kleidungsstück ein Einzelstück.
Insgesamt laden 25 Aussteller beim Kleinkunstmarkt mit ihren handgefertigten Kostbarkeiten zum Stöbern ein.

Kleinkunstmarkt Pyhrn-Priel

Kleinkunstmarkt für kleine und große Künstler
Samstag, 4. Juni, 9-17 Uhr
ABP Burgers, Windischgarsten
Kreativausstellung im Innen- und Außenbereich, Vernissage des Kindergartens Windischgarsten, Hüpfburg, Basteln, Kinderschminken usw.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.