02.06.2016, 14:26 Uhr

Vom Ötscher zum Priel: Wandererlebnis Eisenwurzen

Philipp Sieghartsleitner am Weg zum Speringgipfel im Sengsengebirge (Foto: Sieghartsleitner)

50 herrliche Wandertouren in unterschiedlichen Schwierigkeitsklassen für natur- und kulturinteressierte Wanderer haben Franz und Philipp Sieghartsleitner in ihrem neuen Wanderführer beschrieben.

BEZIRK. Herrliche Panoramablicke, genussvolle Alm- und Hüttenbesuche sowie regionale Besonderheiten werden präsentiert. Nirgendwo in Österreich findet sich ein so dichtes Netz an Schutzgebieten wie im Grenzgebiet von Steiermark, Ober- und Niederösterreich. Hier befinden sich der Nationalpark Kalkalpen, das Wildnisgebiet Dürrenstein, der Nationalpark Gesäuse und die Naturparke Steirische und Niederösterreichische Eisenwurzen. „Hier erlebt man Österreichs wildes Naturerbe und spürt den wildromantische Flair der Kulturlandschaft Eisenwurzen“, schreiben die Autoren in ihrem Vorwort. Einst hat die engvernetzte Kleineisenindustrie der Region den Stempel aufgedrückt, heute sind es großflächige Schutzgebiete, die weit mehr als Wandererlebnisse zu bieten haben.

Das Buch ist zahlreich bebildert und bietet neben ausführlichen Tourenbeschreibungen noch Orientierungskarten, Ausgangspunkte, Richtzeiten, Höhenmeter, Informationen zur Länge der Tour, Schwierigkeitsgrade, Einkehrmöglichkeiten und zu Sehenswertem.

Der Wanderführer erschien im Kral Verlag und ist im Buchhandel und in den Nationalpark Besucherzentren erhältlich. ISBN 978 3 99024 415 9


© Sieghartsleitner
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.