10.05.2016, 11:23 Uhr

Gruppenangebote im Bezirk für Menschen im Umgang mit Alkohol

(Foto: runzelkorn/Fotolia)

Beim diesjähren Jourfix mit den Gruppenleitern der Selbsthilfegruppen im Bezirk wurden in der Alkoholberatungsstelle des Landes OÖ die Motive und Anlässe zum Besuch einer Gruppe besprochen und die Aktivitäten vorgestellt.

BEZIRK. Drei Beweggründe werden am häufigsten genannt eine Gruppe aufzusuchen:
1. die Probleme und das Alleinsein im Umgang rund um das Thema Alkohol bzw. mit der Veränderung – einen neuen Weg zu beschreiten;
2. das Bedürfnis Unterstützung / Hilfe zu erhalten und selbst helfen zu können
3. der Wunsch, andere Betroffene kennenzulernen und mit ihnen Meinungen, Erfahrungen und Informationen auszutauschen.

Ist Veränderung durch eine Teilnahme an Gruppen möglich?
Langjährige Teilnehmer nehmen an sich stärkere Veränderung wahr: Sie finden einen besseren Umgang mit ihrer Erkrankung, wissen besser Bescheid über die Erkrankung. Durch eine konsequente Teilnahme und Mitwirkung am Gruppentreffen werden die Kompetenz im Umgang mit der chronischen Erkrankung als Betroffener und /oder Angehöriger und auch die Freude und Lebensmut gefördert.


Gruppen-Angebote zum Thema Alkohol im Bezirk:

Anonyme Alkoholiker, jeden Freitag ab 19.00 Uhr – Brunnenweg 1-3 in Kirchdorf
Blaues Kreuz, jeden Donnerstag ab 18.00 Uhr im Krankenhaus Kirchdorf
Blaues Kreuz, jeden 2. Dienstag im Monat ab 18.00 Uhr im Rathaus - Windischgarsten
Alkoholberatungsstelle des Landes OÖ Kirchdorf:
Männergruppe - jeden 2. Mittwoch im Monat ab 19.00 h
Frauengruppe - jeden 3. Donnerstag im Monat von 9.00 bis 11.00 h
Angehörigengruppe - jeden 2. Dienstag im Monat von 17.30 bis 19.30 h
Einzelberatung nach telefonischer Vereinbarung unter 0664/60072-89563
Pernsteinerstraße 32, 4560 Kirchdorf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.