17.05.2016, 16:40 Uhr

Tag der Sonne in der Rinnhub

"Tag der Sonne" in Wartberg

Die Kompostieranlage von heute ist die Biomasse-Raffinerie von morgen, Heutrocknung inklusive.

WARTBERG. Der diesjährige Tag der Sonne fand bei der Biomasse-Raffinerie und Kompostieranlage „Rinnhub“ der Familie Schnellnberger in Wartberg an der Krems statt. Trotz oder gerade wegen der mäßigen Witterung kamen viele interessierte Besucher aus Nah und Fern. Selbst aus dem benachbarten Bayern war das Interesse an der hier vorgestellten Weltneuheit – der energiesparsamsten solaren Heurundballentrocknung der Welt – groß. (< 0,15 kW pro Ballen).

Der Betreiber der Biomasse-Raffinerie und seine Frau, die sich um den eigenen Pferdetrainings- und Einstellbetrieb kümmert, Gerhard & Verena Schnellnberger sind von den Möglichkeiten, die eine Kombination ihrer bestehenden Solar Hackschnitzeltrocknung und Heutrocknung aus dem Hause CONA bietet, überzeugt. „Wir haben die Hackschnitzeltrocknung auf flachem Belüftungsboden schon seit Ende letzten Jahres und trocknen jetzt trotz schlechtem April bereits die vierte Charge Hackschnitzel. Außerdem haben wir damit begonnen, die neue Heuballentrocknung von CONA mit trockener Solarluft zu betreiben und freuen uns auf hochwertiges und staubfreies Futterheu für die eingestellten Pferde.“

Die Biomasseraffinerie vereint mit ihrer technischen Infrastruktur, wie einer Siebanlage, einem Teleskoplader wahlweise mit Schaufel oder Greifzange, einer solaren Hackschnitzeltrocknung und einer solaren Heutrocknung alle Anforderungen, einerseits schlechte Biomassequalität qualitativ zu steigern und den ausgesiebten Rest zu kompostieren. Andererseits können mit der trockenen Solarluft für die Hackschnitzeltrocknung auch bei Heuernte das zu Rundballen gepresste Futterheu innerhalb weniger Tage staubfrei und ohne Schimmelentwicklung dauerhaft lagerfähig gemacht werden.

„Wir sind zwar auf diesem Gebiet Pioniere, aber ich bin davon überzeugt, dass der Rundballentrockner für viele Heubetriebe, egal ob Milchvieh oder Pferdehöfe, eine runde Sache wird“, so Gerhard Schnellnberger, der sich über den Verlauf seiner Veranstaltung sehr zufrieden zeigt.

Fotos: Cona
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.