12.07.2016, 14:51 Uhr

Topleistungen der Feuerwehr Micheldorf beim Landesbewerb am 9. Juli

Spitzenleistung beim Landesbewerb am 9. Juli 2016 der FF Micheldorf.

Spitzenleistungen erzielten die Bewerbsgruppen der Freiwilligen Feuerwehr Micheldorf beim Landesbewerb in Frankenburg.

MICHELDORF, FRANKENBURG (wey). Seitdem hat die Feuerwehr-Notrufnummer 122 für die Florianijünger aus Micheldorf noch eine andere Bedeutung, nämlich "1. Rang Jugend Bronze, 2. Rang Jugend Silber, 2. Rang Aktive Silber". So erreichte die Jugendgruppe einen ersten Rang in Bronze und einen zweiten Rang in Silber. Die Bewerbsgruppe der Erwachsenen konnte sich für die Teilnahme am Bundesbewerb von 9.-11. September in Kapfenberg qualifizieren.
 Die FF Micheldorf repräsentiert den Bezirk Kirchdorf und damit auch Oberösterreich bereits zum dritten Mal bei Bundesbewerben. Die Feuerwehrkameraden gratulieren den zwei Bewerbsgruppen unter der Leitung von Paul Schedlberger und Christoph Seidenschmied recht herzlich.

Enorme Leistungsdichte
Grundlage der Erfolge war monatelanges Training zusätzlich zum "normalen" Feuerwehrdienst mit 150 Einsätzen pro Jahr. Die Leistungsdichte und das Niveau der über 1200 Bewerbsgruppen in OÖ ist enorm. Am Ende entscheiden Hundertstelsekunden über Sieg und Niederlage.

Fotos: FF Micheldorf/Jack Haijes
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.