24.04.2016, 09:58 Uhr

Alkolenker verletzt sich bei Unfall – weil er nicht angegurtet war

Der verletzte Mann wurde ins Krankenhaus KIrchdorf gebracht. (Foto: Huber)
INZERSDORF. Ein Pettenbacher fuhr am 23. April gegen 8 Uhr in einem alkoholisierten Zustand mit seinem Pkw auf der B120 von Inzersdorf kommend in Richtung Pettenbach. Als er in einer Linkskurve im Gemeindegebiet Inzersdorf im Kremstal vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit die Herrschaft über sein Fahrzeug verlor, kam er rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto prallte gegen eine Böschung und wurde zurück auf die Gegenfahrbahn geschleudert.

Der Lenker war nicht angegurtet und stieß folglich mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe. Er wurde unbestimmten Grades verletzt in das Krankenhaus Kirchdorf an der Krems eingeliefert. Ein Alkotest ergab einen Wert von 1,34 Promille.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.