28.09.2016, 07:53 Uhr

And the Oscar goes to … Rotes Kreuz Kremsmünster

Ortsstellenleiter Gerald Zwicklhuber, Maria Hummer, Erwin Bergmair, Karin Kaspar (v.li.) (Foto: Rotes Kreuz)
KREMSMÜNSTER (sta). Eine besondere Aktion starteten die ehrenamtlichen Mitglieder der Ortsstelle Kremsmünster um sich bei Ihren hauptamtlichen Kollegen zu bedanken. Erstmalig wurde die Aktion des Ortstellen Oskar ins Leben gerufen.
Der Dienstführende Erwin Bergmair, sowie die Kolleginnen Maria Hummer und Karin Kaspar organisieren mittlerweile in unterschiedlichen Bereichen rund 180 freiwillige Rot Kreuz Mitarbeiter. Die Neugründung eines Sozialmarktes, Unterstützung bei Aslywerber Aufgaben aber auch die Vorbereitungen für einen Rot Kreuz Leitungsgewebe erforderte eine hohe Einsatzbereitschaft des Teams.

Der durch einen Künstler handgeschmiedete und aus Eigenmitteln finanzierte Preis symbolisiert die gute Arbeit des hautamtlichen Trios und soll auch Ansporn für die nächsten großen Projekte sein.
Stellvertretend für das ehrenamtliche Team bringt Ortstellenleiter Gerald Zwicklhuber seinen Dank zum Ausdruck: “Unsere Profis leisten bei belastenden Einsätzen oftmals übermenschliches. Neben der hohen fachlichen Sanitäts Kompetenz, stehen Sie auch für die kleinen und großen Anliegen aller ehrenamtlichen Mitarbeiter beinahe rund um die Uhr zur Verfügung.“
Gebührend gefeiert wurde im anschließenden Frühschoppen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.