27.06.2016, 16:16 Uhr

Drei Jugendliche vom Großen Pyhrgas gerettet

14 Mann des Bergrettungsdienstes Spital am Pyhrn kamen drei Jugendlichen am Großen Pyhrgas zu Hilfe. (Foto: Galyna Andrushko/Fotolia.com)

Drei Schüler kamen beim Abstieg vom Großen Pyhrgas in unwegsames Gelände und mussten vom Bergrettungsdienst geborgen werden.

SPITAL/PYHRN. Ein 17-Jähriger aus Thalheim bei Wels, eine 16-Jährige aus Wels und eine 18-Jährige aus Finnland unternahmen am 26. Juni eine Bergtour auf den Großen Pyhrgas in Spital am Pyhrn. Beim Abstieg über den Bad-Haller-Steig kamen sie laut Polizeimeldung auf rund 1400 Metern Seehöhe vom Steig ab und gerieten in unwegsames Gelände. Auf Grund des immer steiler werdenden Geländes kamen sie nicht mehr weiter. Da auch ein Gewitter aufzog, verständigten sie mit dem Smartphone die Bergrettung. 14 Mann des Bergrettungsdienstes Spital am Pyhrn stiegen zu den Jugendlichen auf, seilten sie über eine etwa 20 Meter hohe Steilstufe ab und brachten sie unverletzt ins Tal.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.