14.10.2016, 08:21 Uhr

Forstunfall in Sankt Pankraz – Forstarbeiter schwer verletzt

ST. PANKRAZ. Beim Abbau eines Seilkranes, im vorgelagerten Waldrücken des Sengsengebirges, setzte sich ein Baum in Bewegung und verletzte den Forstarbeiter (39), eines regionalen Forstunternehmens, schwer. Der anwesende Forstkollege befreite den Eingeklemmten und setzte die Rettungskette in Gang. Wegen Nebel konnte der benötigte Notarzthubschrauber nicht fliegen. So waren Notarzt, Rettung Kirchdorf/Krems, Feuerwehr Sankt Pankraz und Bergrettung Windischgarsten in dem schwierigen Gelände sehr gefordert. Der Verletzte musste mittels Gebirgstrage und Seilsicherung über steiles Schrofengelände, unter Hilfeleistung von 20 Rettungskräften, mühevoll abtransportiert werden.

Fotos: BRD
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.