09.05.2016, 11:29 Uhr

Gedenkfeier für Kinder, die zu früh gegangen sind

(Foto: LKH Kirchdorf)

Auch wenn wir es nicht wahrhaben wollen und vielfach gar nicht mitbekommen: Der Tod gehört auch in den Geburtenstationen der Krankenhäuser zum Alltag.

KIRCHDORF. In den vergangenen Jahren ist im Krankenhaus Kirchdorf Großartiges geschehen, um den betroffenen Eltern den Schock, den Schmerz und die Enttäuschung zu lindern. Vieles, was für die Trauerzeit hilfreich ist, beginnt mit der guten Begleitung im Krankenhaus durch Ärzte, Hebammen, Schwestern, Psychologinnen und Krankenhausseelsorgern: Auch der achtsamen Begleitung durch das örtliche Bestattungsunternehmen verdanken betroffene Familien berührende Erfahrungen bei der Verabschiedung bis hin zur Bestattung. Seit einigen Jahren gibt es auch einmal jährlich das Angebot einer Erinnerungsfeier an Kinder die zu früh gegangen sind.

Dieses Jahr findet sie am Dienstag, 24. Mai, um 19.30 Uhr, in der Krankenhauskapelle statt. Auch wenn sich ein Leben nicht entfalten konnte, so haben die verstorbenen Kinder doch eine Heimat im Herzen der Angehörigen gefunden. Eingeladen sind alle Eltern und Angehörigen die ihrer verstorbenen Kinder gedenken möchten, egal wie lange der Verlust zurück liegt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.