14.03.2016, 09:15 Uhr

Geldwechselbetrüger waren in Kremsmünster unterwegs

Schaden in der Höhe von 200 Euro richteten zwei unbekannte Trickbetrüger am 11. März 2016 in einem Baumarkt in Kremsmünster an. (Foto: panthermedia.net/Boarding_Now)

Schaden in der Höhe von 200 Euro richteten zwei unbekannte Trickbetrüger am 11. März 2016 in einem Baumarkt in Kremsmünster an.

KREMSMÜNSTER. Laut Polizeimeldung kaufen die beiden Männer gegen 13 Uhr eine Kleinigkeit im Wert von unter 5 Euro im Baumarkt und wollten dann offenbar einen 100 Euro-Schein gegen eine Banknote mit dem Buchstaben "A" in der Seriennummer umwechseln. Sie meinten gegenüber der Verkäuferin, dass sie diesen Schein unbedingt für einen Währungswechsel benötigen würden. Die Kassiererin schaute in allen drei Kassen nach einer derartigen 100 Euro-Banknote. Als die Angestellte kurz abgelenkt war, griff einer der Männer unbemerkt in die Kassenlade. Nach Geschäftsschluss wurde festgestellt, dass 200 Euro fehlten. Daraufhin wurde Anzeige bei der Polizei erstattet.


Täterbeschreibung:

Beide Männer waren auffällig gut mit Anzug und Krawatte bekleidet. Ihr Auftreten wurde als höflich und nett beschrieben. Sie sprachen in gebrochenem Englisch. Der ältere Mann war ca. 40 bis 45 Jahre alt und der jüngere Mann wurde zwischen 25 und 30 Jahren geschätzt.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Kremsmünster unter Tel: 059133/4124!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.