23.08.2016, 16:45 Uhr

"Ich möchte für alle Spitaler da sein"

Aegidius Exenberger: "Meine oberste Priorität ist, für alle Spitaler da zu sein."

Etwa 2500 Menschen wohnen in der Gemeinde Spital am Pyhrn – Tendenz ist steigend.

Herr Bürgermeister, was tut sich in Spital am Pyhrn?
Aegidius Exenberger: Einiges. Wir sind zu einer Zuwanderungsgemeinde geworden. Derzeit wird viel Wohnraum geschaffen und die Infrastruktur verbessert. Wir investieren auch gerade etwa 800.000 Euro in die 'Bandlquelle', der Hauptquelle unseres Trinkwassers. Der Trinkwasserspeicher soll verdoppelt werden und bereits Ende des Jahres fertig gestellt sein.

Wo liegen die großen Herausforderungen in der Zukunft?
Ein großer Brocken ist die Revitalisierung unseres Hallenbades zu einer "Alpentherme". Ein Zukunftsprojekt ist auch der Bau des Wasser-Kraftwerkes Trattenbach. Damit soll Strom erzeugt und das Hallenbad beheizt werden. Auch der Bauhof könnte damit betrieben werden. Es ist ein Projekt, das wir gemeinsam mit der Kepler-Uni und dem Bundesministerium für Innovation und Technologie verfolgen. Die Ansuchen laufen bereits.

Wie schaut es um den Tourismus im Ort aus?
Natürlich müssen wir auch hier am Ball bleiben. Ich wünsche mir eine generelle Öffnung der Forststraßen für die Mountainbiker nach dem Vorbild von Bayern. Es müssen endlich gesetzliche Richtlinien dafür geschaffen werden. Auch bei der Skigebietserweiterung muss endlich eine Entscheidung fallen. Der Zusammenschluss von Höss und Wurzeralm ist wichtig um auch in Zukunft die Auslastung unserer Beherbergungsbetriebe zu garantieren.

Warum ist Spital eine lebenswerte Gemeinde?
Es gibt viele sehr aktive Vereine, eine neu sanierte Volksschule und Kinderbetreuungsangebote. Das Angebot bei den Ärzten ist auch sehr gut. Wir haben zwei praktische Ärzte aber auch ein Zahnarzt wird demnächst in Spital ansässig sein. Wir bieten auch etwa 11.000 Arbeitsplätze und weitere werden ständig geschaffen. So wird die Firma Mark den Betrieb mit zusätzlich 100 Arbeitsplätzen aufstocken. Grundsätzlich haben wir hier alles was das Leben lebenswert macht. Ein Skibebiet vor der Haustür - den Gleinkersee ganz in der Nähe. Wir wohnen dort, wo andere ihren Urlaub verbringen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.