15.04.2016, 11:13 Uhr

Jugendliche renovieren Mollner Jugendzentrum

Die Jugendlichen mit Julia Böhm (mitte, rotes Top), Vizebürgermeister Manfred Hofbauer und Gemeinderätin Ulrike Brunner freuen sich über ihr neu renoviertes ÖGJ-Jugendzentrum. (Foto: ÖGJ)

Neustart mit neuer ÖGJ-Jugendzentrumsleiterin

MOLLN (sta). Unter dem Motto „Aus Oid moch ma Neich!“ renovierten Jugendliche aus Molln gemeinsam mit der Gewerkschaftsjugend (ÖGJ) ihren Treffpunkt. Ende Februar starteten die Sanierungsarbeiten, nun warten ein neu herausgeputztes Jugendzentrum und die neue ÖGJ-Jugendzentrumsleiterin Julia Böhm auf zahlreiche neugierige BesucherInnen.

Jugendliche setzten ihre Vorstellungen um
Die alten Möbel wurden Großteils entsorgt, teilweise wurden sie für das neue Flüchtlingsheim gesammelt und im JUZ fanden neue Möbel Einzug. Weiteres wurden die Holzverkleidungen von den Wänden genommen, gestrichen und dekoriert. „Schön war es mit an zu sehen, wieviel Spaß die Jugendlichen bei der Renovierung hatten“, sagt Kathrin Hinterleitner von der ÖGJ Steyr, die interimistisch das JUZ mitbetreut und die Renovierungsarbeiten geleitet hat. „Die Jugendlichen konnten ihre Vorstellungen vom neuen Jugendzentrum selbst umsetzten und fühlen sich jetzt richtig wohl.“

Die Neueröffnung des ÖGJ-Jugendzentrums ließ sich auch Vizebürgermeister Manfred Hofbauer nicht entgehen. Besonders freuten sich die Jugendlichen über die Riesenpizzas, die die Gemeinde zur Feier des Neustarts und als kleines Dankeschön für ihren Einsatz spendierte.

Neue Besucher herzlich willkommen!

Die neue JUZ-Leiterin Julia Böhm wird ab sofort mit voller Begeisterung das ÖGJ-Jugendzentrum betreuen und freut sich auf Besucher, die neue Ideen einbringen. Alle Jugendliche im Alter von 13 bis 18 Jahren sind herzlich eingeladen, sich das neue Jugendzentrum anzuschauen und sich von den Angeboten zu überzeugen. Das JUZ ist dienstags, donnerstags und freitags jeweils von 16 bis 20 geöffnet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.