22.04.2016, 09:58 Uhr

Kremsmünsterer Feuerwehren rückten zu Kaminbrand in Mairdorf aus

Am Donnerstag, den 21. April, wurden die Feuerwehr Markt Kremsmünster und die Feuerwehr Irndorf vom Landesfeuerwehrkommando zu einem Brandverdacht in Mairdorf alarmiert.

KREMSMÜNSTER. Beim Eintreffen wurde wegen der starken Rauchentwicklung ein bereits in die Wohnräume fortgeschrittener Brand vermutet. Es stellte sich jedoch schnell heraus, dass es sich um einen Kaminbrand handelt.
Ein Atemschutztrupp wurde ins Haus entsandt, um mit Hilfe der Wärmebildkamera mögliche Glutnester zu finden. Die verrauchten Räume wurden mit einem Starkstromlüfter belüftet und der Kaminbrand anschließend dem Rauchfangkehrer übergeben, der dem Feuer den Garaus machte. Nach ca. einer Stunde konnten alle Einsatzkräfte wieder einrücken.
 
Einsatzleiter: Wolfgang Glinsner

Fotos: FF Irndorf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.