19.09.2016, 19:29 Uhr

"Museum im Dorf": Handwerk erleben in Molln

Franz Wasserthal, das Team vom "Museum im Dorf" und die interessierten Erwachsenen und Kinder. (Foto: Museum im Dorf)

Altes Handwerk zu präsentieren und die Kenntnisse aufrecht zu erhalten, ist dem Team vom "Museum im Dorf" in Molln ein wichtiges Anliegen.

MOLLN. "Wie entsteht eigentlich Kalk?" Diese Frage konnte Franz Wasserthal bei der Ferienveranstaltung beim "Voglhuber-Kalkofen" in der Ramsau eindrucksvoll vermitteln und präsentieren. "Die chemische Reaktion beim Ablöschen von gebrannten Kalksteinen, nämlich dass nach Zugabe von kaltem Wasser der Metallbehälterboden plötzlich heiß wurde, faszinierte die interessierten Teilnehmenden", erklärt Ulrike Brunner, Beirätin für Jugend vom "Museum im Dorf".
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.