22.07.2016, 11:09 Uhr

Mutterkuh verteidigt Kalb und verletzt zwei Personen

Vermutlich weil eine Kuh ihr neugeborenes Kalb beschützen wollte, attackierte sie eine 53-Jährige aus Spital am Pyhrn und einen 79-jährigen Almgast (Foto: pixelworkerin/panthermedia)

Vermutlich weil eine Kuh ihr neugeborenes Kalb beschützen wollte, attackierte sie am 21. Juli 2016 eine 53-Jährige aus Spital am Pyhrn und einen 79-jährigen Gast aus der Steiermark.

SPITAL. Die 53-Jährige beaufsichtigte gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten das Weidevieh mehrerer Almbauern im Gemeindegebiet von Spital am Pyhrn, im Gebiet der sogenannten Hintersteineralm. Gegen 14:45 Uhr suchte die Frau gemeinsam mit dem Almgast eine trächtige Kuh. Nur unweit von der Almhütte entfernt entdeckten die beiden die Kuh und das neugeborene Kalb. Laut Polizeibericht dürften sie der Mutterkuh zu nahe gekommen sein, wodurch sie von dieser attackiert wurden. Der 79-Jährige wurde umgestoßen und war nicht mehr ansprechbar. Die Frau konnte noch mit ihrem Auto zur Almhütte fahren und holte Hilfe. Anschließend kehrte sie zum Unfallort zurück. Ihr Gesundheitszustand verschlechtere sich und mehrere Almgäste leisteten Erste Hilfe. Die beiden Verletzten wurden mit den Rettungshubschraubern C10 und C 14 in die Krankenhäuser Linz und Steyr geflogen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.