30.05.2016, 08:39 Uhr

Puglalm am Hengstpaß hat neuen Pächter - Eröffnungsfest am 4. Juni

im Hintergrund vlnr: Othmar, Anneliese und Jürgen Spannring auf der Puglalm (Foto: Sieghartsleitner)

Da die Ebenforstalm wegen umfangreicher Sanierungsarbeiten heuer geschlossen bleibt, hat sich Jürgen Spannring dazu entschlossen, die Puglalm am Hengstpaß zu pachten und zu bewirtschaften.

ROSENAU. Dort suchten die Eigentümer, Romana und Franz Schmid, Halter für die Puglalm, weil sie auf ihrem Bauernhof in Spital am Pyhrn (vulgo "Pugl in der Au") ohnehin sehr ausgelastet sind.

Nun schaut die Familie Spannring, die jahrelang Rinder und Wanderer auf der Ebenforstalm bestens versorgten, auf der Puglalm auf 50 Stück Vieh. Die Besucher werden auf der Puglalm, wie von der Ebenforstalm gewohnt, mit Strudeln, Brettljausen, gebackenen Mäusen und noch viel mehr Almschmankerl verwöhnt.

Almeröffnung am Samstag, 4. Juni

Jürgen, Othmar und Anneliese Spannring laden zur Almeröffnung am Samstag, 4. Juni, herzlich ein. Einstandsgemäß unterhalten das fidele Hengstpaßtrio und der Gaflenzer Männergsang. Entlang des Nationalpark Almenweges, der die Puglalm mit der Laussabaueralm und der Karlhütte verbindet, blühen schon die Orchideen und zahlreiche Schmetterlinge wie Aurorafalter, Trauermantel oder Schwalbenschwanz nutzen die bunten Blüten zum Nektar saugen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.