21.06.2016, 13:20 Uhr

Reife- und Diplomprüfungen in der HLW und FW Kirchdorf

Die abschließenden Prüfungen in Küche und Service sind immer ein Höhepunkt im Jahresreigen der Höheren Lehranstalt (HLW) und Fachschule (FW) für wirtschaftliche Berufe.

KIRCHDORF. 214 Schüler erhalten derzeit eine Ausbildung in Küchen- und Restaurantmanagement und Betriebsorganisation. 102 Prüfungen wurden heuer abgenommen, die zur Ausübung der gastronomischen Berufe berechtigen und auch mit der erworbenen Reife- und Diplomprüfung die Unternehmerprüfung ersetzen.

Durch die Gleichhaltung mit Lehrabschlüssen gemäß § 34 a BAG erlangen die Schüler eine abgeschlossene Ausbildung in folgenden Berufen:
HLW: Hotel- und Gastgewerbeassistentin, Restaurantfachkraft, Koch/Köchin, Gastronomiefachkraft, Betriebsdienstleistung, Bürokaufmann/frau und Anrechnung auf verwandte Lehrberufe gemäß Lehrberufsliste; FW: Restaurantfachkraft, Gastronomiefachkraft, Bürokaufmann/frau und Anrechnung auf verwandte Lehrberufe gemäß Lehrberufsliste.

Die Prüfungsaufgaben umfassen die Analyse der einzelnen Arbeitsschritte, die Übertragung in ein Balkendiagramm und die Zubereitung eines viergängiges Menüs.
Im Service wird ein erstklassiges Service „Von der Begrüßung bis zur Verabschiedung des Gastes“ mit allen Speisen- und Getränkeempfehlungen durchgeführt. Die Vorbereitung des Gästetisches, die Gestaltung einer Tischdekoration und das Schreiben der Tageskarten runden die Aufgabe ab.
Die Gäste werden mit einem trendigen Aperitiv begrüßt.

Beispiel für ein Menü: Terrine von der Räucherforelle mit roten Linsen und Vogerlsalat, Tomatenkraftsuppe mit Eierstich und Gemüsejulienne, rosa gebratene Schweinsmedaillons mit Zitronenpesto an Natursaft, hausgemachte Kräuterbandnudeln, sommerliches Röstgemüse, lauwarme Marillentarte mit Vanilleeis vom Bauernhof und marinierten Erdbeeren
Weinempfehlung: HLW Selection, Grüner Veltliner DAC, vom Weingut Ebinger aus Poysdorf.

208 geladene Gäste konnten sich heuer wieder von den Leistungen der Schüler überzeugen und genossen, in schönem Ambiente des Schulrestaurants, die Prüfungsessen.

Auszeichnungen und Gütesiegel

Die Gütesiegel und Auszeichnungen im Bereich der Küche und Verpflegung garantieren dafür, dass ein Großteil der Lebensmittel aus dem biologischen Landbau kommt, bei der Herstellung der Speisen die ernährungsphysiologischen Forderungen eingehalten werden und auf Regionalität und Saisonalitätgeachtet wird. 24 Partnerbetriebe aus unserer Region gewährleisten, dass unsere verwendeten Lebensmittel frisch in unsere Küchen kommen, der ökologische Rucksack kleingehalten wird und letztendlich die Gäste beste Qualität auf ihren Tellern genießen können.

Anmeldungen für alle Schultypen (HAK, HLW, FW) sind noch bis Schulanfang September 2016 möglich.

Fotos: BBS/Haijes
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.