12.05.2016, 08:57 Uhr

Schwerer Verkehrsunfall in Oberrohr – Lenker stirbt am Unfallort

In dem schwarzen Pkw befanden sich drei Personen, die unbestimmten Grades verletzt wurden.

Am frühen Abend des 11.05.2016 wurden die Feuerwehren Kremsmünster und Rohr/Kremstal zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Zwei Pkw kollidierten auf einer Kreuzung in Oberrohr. Für eine Person kam jede Hilfe zu spät.

BEZIRK. Am Mittwoch, 11.05.2016, um 18:18 Uhr, wurden die Feuerwehren Kremsmünster und Rohr/Kremstal zu einem schweren Verkehrsunfall alarmiert. Beim Eintreffen an der Unfallstelle wurden zwei am Unfall beteiligten PKWs vorgefunden. Alle am Unfall beteiligten Personen waren zum Zeitpunkt der ersteintreffenden Rettungsmannschaft aus den Fahrzeugen befreit. Ersthelfer führten bei den Verletzten Erste-Hilfe-Maßnahmen durch.

In einem schwarzen Pkw befanden sich drei Personen, wobei diese unbestimmten Grades verletzt wurden und vom Rot Kreuz ins Spital gebracht wurden. Der Lenker des blauen Kombis wurde zuerst von Feuerwehrsanitäter und anschließend vom Notarzt des Hubschraubers Christophorus 10 versorgt. Leider kam für diese Person jede Hilfe zu spät , der Lenker verstarb noch an der Unfallstelle.

Die Aufgabe der Feuerwehren unter der Leitung des Einsatzleiters der Feuerwehr Rohr waren nach den Erste Hilfe Maßnahme Absichern und Reinigen der Unfallstelle.
Eine Vollsperrung der B 122 von Kremsmünster nach Rohr wurde durch einen Lotsendienst eingerichtet.

Die Pkw wurden von einem Abschleppdienst entfernt.
Nach zwei Stunden konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Fotos: FF Kremsmünster
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.