08.06.2016, 09:55 Uhr

Stiftsgymnasium Kremsmünster: RAG-Sponsoring für neuen Chemiesaal

Abt Ambros Ebhart als Schulerhalter und Direktor Wolfgang Leberbauer (li.) als Schulleiter bedankten sich bei Markus Mitteregger. (Foto: Thaler)

Vortrag von RAG-Generaldirektor Markus Mitteregger – Unterstützung bei der Einrichtung unseres neuen Chemiesaals!

KREMSMÜNSTER. Der Generaldirektor der Rohöl-Aufsuchungs-Aktiengesellschaft (RAG), Markus Mitteregger, Absolvent des Stiftsgymnasiums Kremsmünster, war am 2. Juni im Wintersaal zu Gast und hielt einen Vortrag für die 6. und 7. Klassen. Er stellte das breite Tätigkeitsfeld seines Unternehmens vor, das schon lange nicht mehr auf Erdöl und Erdgas beschränkt ist. Dieser traditionelle Bereich macht einen immer weniger großen Anteil am Engagement des über 80-jährigen Unternehmens aus.

Die RAG ist vor allem im Bereich Energiespeicherung europaweit ein Big Player, besonders auch bei der Speicherung von Biogas. Spezielles Augenmerk wird im Forschungsbereich auf regenerierbare Energie gelegt: Das Ziel ist, die Möglichkeiten der Umwandlung und Speicherung von Sonnen- und Windenergie auszuweiten und wirtschaftlich interessant zu machen.

Es war vor allem diese Zukunftsorientiertheit und das Innovationspotenzial, das sowohl die Vertreter der OPEC, vor denen Markus Mitteregger referiert hat, und dann auch die Schüler und Professoren beeindruckte.

Vor dem interessanten Vortrag, der alle möglichen Bereiche der Naturwissenschaften streifte, überreichte Markus Mitteregger an das Stiftsgymnasium einen Scheck über 6000 Euro. Damit unterstützt die RAG die Anschaffung der Einrichtung des neuen Chemiesaals, der den Schülern ab Herbst 2016 zur Verfügung stehen wird. Abt Ambros Ebhart als Schulerhalter und Direktor Wolfgang Leberbauer als Schulleiter bedankten sich bei Mitteregger ganz herzlich dafür.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.