11.04.2016, 19:28 Uhr

Tagesmutter/Tagesvater: ein Beruf mit Zukunft

Gesucht werden neue Tageseltern, besonders im Zentralraum – den Gemeinden Kirchdorf und Micheldorf – und darüber hinaus auch in Wartberg und in Grünburg. (Foto: Verein Tagesmütter)

Der Großraum Kirchdorf/Micheldorf ist ein attraktives Zuzugs-Gebiet für Jungfamilien. Dementsprechend hoch ist die Nachfrage nach Kleinkind-Betreuungsplätzen.

BEZIRK. Kindergartenerweiterungen und Eröffnungen von Krabbelgruppen tragen dem Rechnung. Auch der Bedarf an Betreuung durch Tageseltern steigt. Zurzeit gibt es mehr Anfragen als freie Plätze. Das Besondere am Profil dieser Betreuungsform ist die Flexibilität, sowohl was die Stundenanzahl (zwischen 4 und 40 Stunden pro Woche) als auch die Verteilung innerhalb der Woche betrifft (variable Tage, Montag bis Samstag), außerdem Randzeitenabdeckung und Kleinstgruppen-Atmosphäre - maximal vier Kinder gleichzeitig sind anwesend.

Tagesmütter arbeiten zu Hause, sie beziehen die ihnen anvertrauten Kinder ins eigene familiäre Umfeld mit ein und gestalten den Tagesablauf mit Ihnen individuell mit den Schwerpunkten freies Spielen, Alltagslernen, Förderung der Persönlichkeit des Kindes, Bewegung im Freien, Kreativität…. Sie stehen den Kindern als liebevolle und sichere Bezugsperson zur Verfügung.

Durch die Arbeit im eigenen Zuhause lassen sich die eigene Familie und der Job optimal miteinander vereinbaren. Zudem wird zurzeit stark daran gearbeitet, das Berufsbild der Tageseltern aufzubessern. Seit 2010 wird die Kinderbetreuung durch Tageseltern im Kinderbetreuungsgesetz des Lands OÖ geregelt, seit 2014 hat sich die Entlohnung durch Einführung eines Basis-Gehalts wesentlich verbessert.

Neue Tageseltern gesucht

Gesucht werden neue Tageseltern, besonders im Zentralraum – den Gemeinden Kirchdorf und Micheldorf – und darüber hinaus auch in Wartberg und in Grünburg.
Im September wird im BFI Steyr wieder die Ausbildung zur/zum fachlich qualifizierten Tagesmutter/Tagesvater starten – in berufsbegleitender Form- und noch vor Ende des Jahres abgeschlossen sein. Bei großer Nachfrage ist auch ein Kursstart noch vor dem Sommer möglich. Es sind dafür noch Plätze frei. Absolventen der Ausbildung können sowohl als Tageseltern als auch als Helfer in OÖ. Kinderbetreuungseinrichtungen tätig sein.

In der Regionalstelle des Vereins Aktion Tagesmütter OÖ in Kirchdorf stehen die Mitarbeiterinnen gerne Rede und Antwort und freuen sich über neue, angehende Tagesmütter und Tagesväter.
Kontakt: Regionalstelle Kirchdorf, Tel. 07582/51740
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.