05.09.2016, 08:20 Uhr

Verirrte Wanderer in Hinterstoder unverletzt gerettet

Drei Wanderer konnten am 4. September in Hinterstoder unverletzt von den Einsatzkräften gerettet werden. (Foto: Galyna Andrushko/Fotolia)

Drei verirrte Wanderer konnten am 4. September 2016 unverletzt von den Einsatzkräften aufgefunden und gerettet werden.

VORDERSTODER. Ein 23-Jähriger, eine 23-Jährige und ein 28-Jähriger, alle aus Vorderstoder, unternahmen vom Baumschlagerreith in Hinterstoder ausgehend eine Tageswanderung über das Salzsteigjoch, Leist-Alm, Grimmingboden, Türkenscharte zur Peterhofalm. Laut Polizeimeldung kamen sie am späten Nachmittag, nach der Peterhofalm, vom nicht markierten Steig ins steiles, felsiges Gelände ab und konnten schließlich nicht mehr vor und zurück. Deshalb setzten sie gegen 18.30 Uhr einen Notruf ab. 13 Mann der Bergrettung Hinterstoder, ein Jäger und zwei Polizeibeamte der AEG Kirchdorf rückten zur Suche aus. Die Wanderer konnten schließlich in der Dunkelheit im vorderen Hochsteingraben in einer Höhe von 1240 Metern unverletzt gerettet werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.