08.03.2016, 15:22 Uhr

"Wo alle hin möchten, wirds auch teurer"

Der Immobilienmarkt im Bezirk Kirchdorf zeigt sich stabil. (Foto: Foto: drubig-photo/Fotolia)

2015 ist die Anzahl der Immobilien-Vermittlungen in der Region deutlich gestiegen.

BEZIRK (sta). "Es hat uns selber überrascht, dass im Vorjahr so viel gehandelt wurde. Viele investierten auch in Baugründe. Ich erwarte mir auch für das heurige Jahr eine Steigerung bei Angebot, Nachfrage und auch beim Preis", sagt Peter Graßegger vom Makler-Unternehmen Remax Kirchdorf, welches sieben Mitarbeiter beschäftigt und Marktführer im Kremstal ist.
Laut Interne-Immobilienportal "ImmobilienScout24" war die Preissteigerung bei Wohnungen seit 2010 durchschnittlich mehr als 20 Prozent. Der Durchschnittspreis bei einem Hauskauf beläuft sich auf etwa 195.000 Euro, für eine gebrauchte Eigentumswohnung muss man bei einer durchschnittlichen Größe von 63 Quadratmeter, etwa 109.600 Euro auf den Tisch legen.
"Die 20 Prozent Steigerung kann ich so nicht ganz nachvollziehen und ist auch von mehreren Faktoren abhängig. Der Preis einer Immobilie ist immer stark abhängig vom Alter und dem Zustand und eine alte Binsenweisheit gilt immer noch - wo alle hin möchten, muss man auch Geld in die Hand nehmen, in einem nicht so attraktiven Gebiet gibt es eine Immobilie billiger", so Graßegger. Viele Anleger haben sich in den letzten Jahren nach dem Motto "Grundbuch statt Sparbuch" eingedeckt. "Es fällt schon auf, dass die Käufer gegenüber von früher mit mehr Eigenkapital ausgestattet sind. Für viele ist eine Anlage in Immobilien in etwas unsicheren Zeiten sinnvoll."

Stabiler Markt

Der Markt in der Region ist gesund und nicht überhitzt. "Das bedeutet aber auch, dass es für Verkäufer schwieriger geworden ist, ihre Immobilie zu verkaufen", so Graßegger. Gebrauchte Gewerbeimmobilien sind im Kremstal nach wie vor die Sorgenkinder am Immobilienmarkt, wobei es derzeit leichter scheint zu verkaufen, als zu vermieten. Für 2016 rechnet Graßegger damit, dass nur gute Lagen etwas im Wert steigen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.