10.08.2016, 14:34 Uhr

8. Kalk Trophy mit Tunnel-Berglauf, MTB-Bergrennen und MTB-Tunnel-Race als Highlight

Erstmals mit neuer E-Bike-Wertung!
Mountainbike-Hobbyfahrer werden mit Hütten-Gutscheinen belohnt!

MOLLN (sta). Neben dem beliebten Mountainbike-Bergrennen findet im Rahmen der Kalk Trophy am Samstag, 17. September 2016 in Molln wieder der Tunnel-Berglauf statt. Auch alle weiteren Besucher kommen auf ihre Kosten. Das tolle Rahmenprogramm bietet Highlights für die gesamte Familie rund um das imposante Zielgelände am Pfaffenboden-Steinbruch der Firma Bernegger. Gemeinsames Ziel der Veranstalter – den Naturfreunden Steinbach-Grünburg und dem Unternehmen Bernegger - ist es, möglichst viele gesundheitsbewusste Hobbysportlerinnen und Hobbysportler zur Teilnahme zu bewegen. Deshalb gibt es erstmals eine eigene Wertung für Elektro-Mountainbikes und eine zusätzliche Belohnung für alle Teilnehmer der MTB-Hobbywertung.

MTB-Bergrennen mit Hobbybewerb, E-Bike- und Team-Wertung
Beim Mountainbike-Bergrennen geht’s entlang der Dorngraben-Straße hinauf zum Pfaffenboden-Steinbruch. Die Strecke führt über 10 Kilometer und 700 Höhenmeter. Gestartet wird um 11 Uhr per Massenstart vom Gelände der Firma Bernegger weg.

Für Mountainbiker, für die die Freude an der Bewegung - und weniger der „Kampf mit der Uhr“ im Vordergrund steht – gibt es die Hobby-Wertung. Die Zeit, die der Durchschnittszeit aller Teilnehmer am nächsten kommt, gewinnt. Alle Teilnehmer des Hobbybewerbes erhalten einen 5-Euro-Gutschein für die Grünburger-Hütte oder den Schoberstein.

Tunnel-Berglauf durch den Elfi-Tunnel
Der Tunnel der Firma Bernegger wird nur an diesem Tag für sportliche Wettkämpfe freigegeben. Mit Start am Gelände der Firma Bernegger führt der Berglauf über 5,2 Kilometer und 690 Höhenmeter. Die Strecke führt dabei 3,5 Kilometer unter Tag durch den „Elfi-Tunnel“. Die schnellsten Läufer werden mit Preisgeld belohnt. 2012 konnte die mehrfache Berglauf-Weltmeisterin Andrea Mayr diesen Bewerb für sich entscheiden, in den Jahren 2013 und 2014 siegte Langlauf-Olympiasieger Christian Hoffmann in eindrucksvoller Manier.

MTB-Tunnel-Race
Für die Schnellsten des MTB-Bergrennens wird Oberösterreichs längster Tunnel nochmals zur Rennstrecke. Die schnellsten 10 Damen und 20 Herren dürfen im Anschluss noch einmal beim Massenstart-Rennen durch den „Elfi-Tunnel“ hinauf zum Steinbruch starten. Ein Bewerb der besonderen Art: 5,2 Kilometer und 690 Höhenmeter – davon 3,5 Kilometer bei durchgehend 15 Prozent Steigung unter Tag! Auch hier gibt es Preisgeld für die Besten!

Gesondert wird auch wieder die größte teilnehmende Gruppe vor den Vorhang geholt. Die Belohnung für die meisten Teilnehmer aus einem Verein holte sich in den letzten beiden Jahren der WSV Trattenbach.

Tunnel-Wanderung
Alle wanderfreudigen Liebhaber des Steyrtals sind herzlich eingeladen, im Rahmen der gleichzeitig stattfindenden Tunnel-Wanderung zum Pfaffenboden-Steinbruch zu gehen. Der längste Tunnel-Oberösterreichs ist dafür zwischen 10 und 13 Uhr für Wanderer geöffnet. Los geht’s am Gelände der Firma Bernegger in Molln. Die Gehzeit zum Steinbruch beträgt etwa 1,5 Stunden.
Jeder, der den Pfaffenboden-Steinbruch zu Fuß erreicht, erhält als Belohnung einen Gutschein für ein Gratis-Essen und ein Getränk im Rahmen der Siegerehrung im Tal. Der gemütliche Teil der Kalk Trophy, die Verpflegung aller Teilnehmer und Besucher und die Siegerehrung, finden im Tal, im Werkstätten- und Logistikzentrum der Firma Bernegger, statt.
Im Rahmen der Kinderbetreuung steht den kleinsten Besuchern dort eine Hüpfburg und eine Muldenkipper-Rutsche zum Austoben zur Verfügung und es gibt das beliebte Kinderschminken (das alles bei Schlechtwetter in der beheizten Halle).

Informationen & Online-Anmeldung auf www.kalktrophy.com.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.