14.07.2016, 15:16 Uhr

Inzersdorfer Tennis-Herren feiern Last-Minute-Aufstieg

Hinten v.l.n.r. Thomas Diensthuber, Thomas Böhm, Daniel Schröcker, Kurtz Strutzenberger ​Vorne v.l.n.r. Daniel Strutzenberger, Wolfgang Hauer, Christoph Kasinger ​Nicht am Foto: Thomas Stadlhuber, Gergö Fodor (Foto: Union Inzersdorf)

Mit einem souveränen 8:1 Auswärtssieg in der letzten Runde gegen die Union Schlierbach gelang es der Tennis-Herrenmannschaft der Union Inzersdorf in dieser Saison zum bereits zweiten Mal nach 2010, von der dritten in die zweite Klasse aufzusteigen.

INZERSDORF. Nachdem man sich bereits zwei Wochen zuvor im vorentscheidenden Duell gegen Aufstiegskonkurrent SV Molln mit 3:6 durchsetzen konnte, holten sich die Inzersdorfer vergangenen Sonntag die notwendigen drei Punkte, um den so wichtigen zweiten Aufstiegsplatz hinter Meister Ried im Traunkreis, welcher einen Punkt mehr am Konto hat, zu belegen. Landete man in den vergangenen Jahren meist im hinteren Tabellendrittel, konnte man in dieser Saison durch konsequente Arbeit und einem beeindruckenden Teamgeist mit sieben Siegen aus acht Spielen das zu Jahresbeginn ausgegebene Saisonziel eines Platzes im gesicherten Mittelfeld deutlich übertreffen und darf sich somit auf herausfordernde Spiele in einer neuen Liga freuen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.