17.09.2016, 12:26 Uhr

Sechs-Punkte-Freitag für die Union Pettenbach

Torschützinnen: Torfrau Sophie Pöll und Emina Nadarevic

Mit einem klaren 5:0 Erfolg in der ersten Runde des OÖ Ladies Cup schaffte das Pettenbacher Damenteam zu Hause gegen Neuhofen an der Krems den Einzug in die zweite Runde. Zeitgleich spielte die Herren-Kampfmannschaft auswärts beim SK Altheim. Das Team von Trainer Walter Waldhör gewann ihr fünftes Spiel en suite in der laufenden Meisterschaft.

Die Union Pettenbach tat sich in Altheim schwerer als erwartet. Die erste Halbzeit gehörte der Heimmannschaft, welche mit einem Konter vor der Pause das 1:0 erzielten. Es änderte sich am Spielverlauf nach der Pause nur wenig. Der SK Altheim agierte sehr defensiv, Pettenbach tat sich ungewohnt schwer. Alexander Meister erlöste die zahlreich mitgereisten Fans allerdings nach knapp einer Stunde Spielzeit. Kurz darauf drehte Querim Idrizaj mit einem Freistoßtreffer die Partie. Der SK Altheim unternahm anschließend noch einmal alles um den Ausgleich zu erzielen. Allerdings blieb es beim Endstand von 1:2.
Die Union Pettenbach feiert somit den fünften Sieg im fünften Spiel der Landesliga West und bleiben vorerst Tabellenführer. Spielerisch war es allerdings keine ansprechende Partie. Die Waldhör-Elf empfängt als nächstes im großen Derby den ATSV Sattledt. Diese Partie wird definitiv eine sehr spannende, da der ATSV Sattledt dringend Punkte benötigt um nicht in die Abstiegsränge zu rutschen. Anpfiff in der Almtal-Arena ist am Freitag 23.9. um 19:30 Uhr.

Pettenbacher Damenteam im Cup souverän


Eine klarere Angelegenheit war es für das Pettenbacher Damenteam in der ersten Runde des OÖ Ladies Cup. Mit einer 5:0 Packung schickten die Almtalerinnen die Gäste aus Neuhofen an der Krems wieder nach Hause. Nach den beiden Toren von Annika Dopona und dem Treffer von Julia Burndorfer, erzielte die Torfrau der Union Pettenbach, Sophie Pöll, per Elfmeter ihr erstes Pflichtspieltor. Ebenfalls erwähnenswert ist der Treffer zum 5:0. Emina Nadarevic welche nach über 2 Jahren erstmals wieder am Platz stand, erzielte gleich in ihrer ersten Partie einen Treffer. Das Damenteam empfängt als nächstes in der Meisterschaft zu Hause am 24.9. um 17:00 Uhr St.Peter am Hart.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.