05.09.2016, 07:11 Uhr

Starkes Marathondebüt

5500 Höhenmeter gab es zu bewältigen (Foto: Sportograf)
Eine ausgezeichnete Leistung erbrachte Michaela Mandlbauer beim Ötztaler Radmarathon. Mit Start in Sölden führte die Strecke über Kühtai – Innsbruck – Brenner – Sterzing – Jaufenpass – St. Leonhard – Timmelsjoch zurück nach Sölden. Für die 238 Kilometer und 5500 Höhenmeter benötigte die Micheldoferin bei ihrem Marathondebüt 11:53 Stunden. Trotz des international stark besetzten Starterfeldes fuhr sie als eine der jüngsten Teilnehmerinnen auf Rang 35 über die Ziellinie.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.