30.05.2016, 07:31 Uhr

TuS legt vor - 4:2 gegen die Tigers!

Stefan Winterleitner glänzte in der Offensive (Foto: Ahrens)
KREMSMÜNSTER (sta). Das erwartet schwere Spiel wurde für den TuS das Viertelfinale gegen Vöcklabruck. Mit 4:2 wurde nach einigem Zittern doch ein verdienter Si.eg eingefahren und in der best-of -three Serie auf 1:0 gestellt.
TuS 2 gewinnt gegen Urfahr 2 ganz klar mit 4:0, das 2. Landesliga-Team kann ebenfalls 2 Siege verbuchen.

In Satz 1 das von den Fans gewünschte Bild, der TuS fährt, begünstigt durch einige Eigenfehler des Gegners mit 11:4 über die Tigers drüber. Dann allerdings gerät der Spielfluss ins stocken. Vor allem Abwehr und Zuspiel waren phasenweise nicht mehr so sattelfest wie zuvor, der lädierte Klemens Kronsteiner konnte nicht immer in Toppositionen gebracht werden. 12:14 geht der Satz knapp verloren. Satz 3 und 4 sind wieder eine klare Angelegenheit für die Grün-Weißen, die im fünften Satz auch schon wie der sichere Sieger aussehen. 5:0 steht´s da nach wenigen Minuten. Dann nimmt sich der TuS etwas zurück, Vöcklabruck wechselt das Service auf Jugendteamspieler Max Huemer. Damit kommt der TuS nicht klar und verliert den Satz noch knapp. Im sechsten Satz dann ein denkbar schlechter Start, ein 0:4 Rückstand kann in eine 5:4 Führung gedreht werden. Schlussendlich sorgt Stefan Winterleitner mit zwei Angriffspunkten für den Sieg. "Natürlich war das heute nicht hohe Faustballkunst, ich bin froh, dass wir die Partie noch gewinnen konnten", so Coach Dietmar Winterleitner, der sicher ist, dass sich seine Jungs am kommenden Samstag beim Rückspiel in Vöcklabruck besser präsentieren.
TuS2 ganz souverän

Mit 4:0 verteidigt TuS2 in der Abstiegs-Play-Off der 2. Bundesliga den zweiten Rang. "Diesmal war auch die Abwehrkette mit Markus Ahrens, Michi Huemer-Fistlberger, Sebastian Meissinger und Laurenz Hübner wieder im Bild", sieht Coach Kastler eine Steigerung gegenüber der letzten Vorstellung. Der Abstieg sei nun kein Thema mehr. Kommenden Samstag wartet zu Hause Höhnhart.
TuS3 ohne Probleme
Mit zwei 3:0 Siegen etabliert sich der TuS an der Tabellenspitze der 2. Landesliga. Um den Meistertitel geht es nun am Samstag, 4. Juni zu Hause in Kremsmünster.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.