10.06.2016, 13:19 Uhr

Windischgarstner Faustballer überraschen

im Angriff: Philipp Fuxjäger von der Union Windischgarsten (Foto: Union Wdg.)

Union Windischgarsten gewinnt überraschend gegen
Bundesligamannschaft aus Urfahr

WINDISCHGARSTEN (sta). Der 16-fache Österreichische Meister, 7-facher Europacupsieger und 2-facher Weltpokalsieger FBC ABAU Urfahr 1 war im Viertelfinale des OÖ Cups zu Gast in Windischgarsten.
Mit nicht allzu großen Erwartungen gingen die Spieler von Windischgarsten , im Angriff Philipp Fuxjäger und Andreas Salzinger, im Zuspiel Daniel Eitelsebner und in der Abwehr Andreas Großauer und Thomas Stockreiter, in dieses Match und waren überrascht, dass sie im 1. Satz so gut mithalten konnten – doch es kam noch besser.
Nach dem Verlust des 1. Satzes spielten die Windischgarstner großartigen Faustball und bescherten FBC ABAU Urfahr das überraschendes Out im OÖ Cup 1/4 Finale . Die Linzer verloren 1:4 (12:10, 9:11, 10:12, 6:11, 8:11). "Es ist nicht gut gelaufen und Windischgarsten hat sensationell gespielt.", so Kapitän Béla Gschwandtner von FBC ABAU Urfahr.

Nach diesem Sieg gehört Union Windischgarsten zu den besten 4 Cupmannschaften des diesjährigen OÖ. Cups.
Für Windischgarsten ist es nach dem Aufstieg in die 1. Landesliga der nächste Höhepunkt der diesjährigen Faustballsaison .
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.