23.08.2016, 16:21 Uhr

Genuss erlebbar machen

Käsesommelier Klaus Weixlbaumer auf der Panoramaterrasse im Genusszentrum Stift Schlierbach.

Genusszentrum Stift Schlierbach hat einen neuen Leiter

SCHLIERBACH (sta). Seit Anfang Juli 2016 zeichnet der 34-jährige Schlierbacher für das "Käse-Kompetenzzentrum" verantwortlich. 120.000 Stück Käse wandern jährlich über den Verkaufsladen im Genusszentrum Stift Schlierbach.
"Wir haben 15 verschiedene Käsesorten im Sortiment – alles in Bio-Qualität. Unser Leitprodukt ist nach wie vor unser 'Stinker', der Schlierbacher Schlosskäse", schmunzelt der diplomierte Käsesommelier. "Im Bereich Weichkäse sind wir sicher Vorreiter in Österreich. Aber wir führen auch viele andere regionale Genussprodukte aus der Region", so Weixlbaumer, der sich viel vorgenommen hat. "Unsere Produkte kommen bei den Gästen sehr gut an. Ich möchte mithelfen, das Genusszentrum auch weiterhin als Wohlfühloase und Zentrum für gesunde, regionale Produkte zu festigen. Eines meiner Ziele ist es auch, der heimischen Bevölkerung unsere Genussregion näher zu bringen und Genuss 'erlebbar' machen. Gerade im Bereich Ernährung und Gesundheit werden wir in Zukunft noch mehr anbieten. Schon jetzt haben wir diverse Gesundheitsprodukte und Cremen aus Molke im Programm." Ein Highlight des Hauses ist das Panoramacafe. "Hier hat man einen herrlichen Ausblick über das Obere Kremstal, wo auch ein Großteil unserer Produkte herkommt und das auch Vorreiter regionaler Qualitätsprodukte ist", so der Schlierbacher. Der Genussmensch Klaus Weixlbaumer: Käse ist nicht gleich Käse. Es gibt soviele verschiedene Facetten und Käse ist bei uns in vielen Kombinationen erlebbar. Das macht es auch so spannend."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.