24.03.2016, 14:00 Uhr

Kaspar Ebser feierte seinen 85. Geburtstag

Der 85-jährige Kaspar Ebser und seine Gattin Erna freuten sich über die Gratulationen vom Kirchdorfer Bürgermeister Gerhard Obermüller (Foto: Sepp Wörgötter)
Kirchdorf in Tirol: Gasthof Mauth |

Wertvoller Mensch mit großem sozialem Einsatz für Alle

Der große soziale Einsatz und die besonderen Verdienste von Kaspar Ebser wurden an seinem 85. Geburtstag bei einer bei stimmungsvollen Feier von vielen Seiten gewürdigt.
Am 18. März 1931 kam der aktive Jubilar in Waidring zur Welt und übersiedelte nach der Hochzeit mit der Ellmauerin Erna Fuchs im Jahre 1958 in das Eigenheim nach Kirchdorf. Im Gästehaus „Kaiserblick“ betreuten sie nicht nur viele treue Stammgäste und kümmerten sich um ihre Kinder, sondern standen auch zahlreichen hilfesuchenden Menschen mit Rat und Tat zur Seite.

Ehrungen von Land und Gemeinde

Neben seiner Arbeit als gefragter Tischler war der beliebte Jageregger als Gemeinderat (1974 – 1992), begeisterter Feuerwehrmann (seit fast 70 Jahren) und verlässlicher Zeugwart beim WSV Kirchdorf für die Öffentlichkeit im Einsatz. Dafür sowie für seine jahrzehntelange Tätigkeit als Obmann des Pensionistenverbandes wurden ihm 1990 die Verdienstmedaille des Landes Tirol sowie 1991 das Ehrenzeichen der Gemeinde Kirchdorf verliehen. Daneben war er immer für seine Familie da und ist auf seine drei Kinder Aloisia, Gerhard und Ingrid, sechs Enkel und vier Urenkel sehr stolz.

Sportlich aktiver Jubilar

Auch mit 85 Jahren ist Kaspar Ebser noch sportlich aktiv (Kegeln, Wandern, Eisstockschießen), macht gerne Ausflüge und bei seiner lustigen Feier im Gasthof Mauth musizierte der begeisterte Tänzer mit der selbst gemachten Teufelsgeige. Neben Familie, Freunden und Nachbarn gratulierten auch viele politische Weggefährten und Feuerwehrkameraden.

Pfarrer und Bürgermeister gratulierten

Dass auch Pfarrer Mag. Georg Gerstmayr, Bürgermeister Gerhard Obermüller und sein Vorgänger Ernst Schwaiger das unermüdliche soziale Wirken von Kaspar Ebser würdigten, ist eine besondere Wertschätzung für den stets bescheidenen Jubilar.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.