16.06.2016, 13:46 Uhr

„Alles rollte und wanderte“ mit Hansi Hinterseer

Hansi Hinterseer Wandertag in Weißbach bei Lofer: man blieb immer wieder stehen, da an allen Ecken Musikanten spielten. (Foto: Schweinöster)

Unter dem Motto “alles rollt und wandert” ging für rund 130 behinderten Menschen aus ganz Österreich, Deutschland und Italien in Weissbach bei Lofer ein Traum in Erfüllung.

KITZBÜHEL. Einmal dem persönlichen Liebling ganz nahe sein! Dafür der Wandertag von der gebürtigen Weißbacherin Marianne Hengl, Obfrau des Vereins RollOn Austria, in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Weißbach organisiert.
„Für viele Menschen mit Behinderung ging ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung“, freut sich Marianne Hengl, denn “Hansi hat ein besonders großes Herz für uns und die Gabe mit großer Offenheit auf uns zuzugehen!”
Da die geplante Almwanderung auf die Kallbrunnalm wegen des schlechten Wetters nicht stattfinden konnte, spazierte man durch die mit 400 Einwohnern kleinste Gemeinde im Pinzgau, vorbei an verschiedenen Sehenswürdigkeiten wie den bis ins 12. Jahrhundert zurückgehenden Bauernhöfen. Heimische Musikanten spielten im ganzen Ort während der Wanderung auf. Im Gasthaus Seisenberg gab es zum Abschluss ein gemütliches Zusammensitzen mit dem Star aus Kitzbühel. Für die musikalische Unterhaltung sorgte dabei die Altweißbacher Tanzlmusik.
Der Verein RollOn Austria – „Wir sind behindert“ kümmert sich um Anliegen und Interessen körper- und mehrfachbehinderter Menschen unter besonderer Rücksichtnahme auf die Würde und den Lebenswert dieser Menschen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.