21.09.2016, 10:47 Uhr

Beratung für gute Zusammenarbeit in der Schule

"Herausforderung Schule" - Beratungsangebot des Landes Tirol. (Foto: MEV)
KITZBÜHEL. Das Land Tirol bietet eine kostenlose Erziehungsberatung für Eltern, Jugendlichen und Kindern sowie LehrerInnen. Beim Thema Schule ist die gute Zusammenarbeit von – sich zunächst fremden Personen - zentral. Eltern können sich nur bedingt die Lehrpersonen ihrer Kinder aussuchen und umgekehrt. Die von dieser Situation Betroffenen stehen vor der Aufgabe, eine zwischenmenschliche Basis für eine längere Zusammenarbeit zu entwickeln.
LehrerInnen sind davon abhängig, dass die SchülerInnen mitarbeiten. Sie sind davon abhängig, dass die Eltern die Kinder ordentlich versorgen und sie bei den Hausaufgaben und beim Lernen unterstützen. SchülerInnen sind davon abhängig, dass die LehrerInnen sie einerseits gut, fair und aktuell unterrichten und andererseits altersgemäß und entwicklungsgerecht anleiten. Eltern sind davon abhängig, dass die LehrerInnen ihre Kinder fair benoten und gut behandeln bzw. motivieren.
Wenn die Abhängigkeit negativ gesehen wird oder Angst auslöst, entstehen oft Machtkämpfe. Wenn die Situation verfahren ist oder sich eine solche Entwicklung abzeichnet, besteht Handlungsbedarf. Für Eltern bietet sich neben der Kontaktaufnahme mit der Schule die Hilfe durch Beratungsstellen an.
Im Gries 31, 6380 Kitzbühel, 05356/62440, erziehungsberatung-kitzbuehel@utanet.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.