16.08.2016, 14:44 Uhr

Blumencorso verzauberte Kirchberg

Umrahmt wurde der Festumzug von einem stimmungsvollen Seekonzert mit Marc Pircher & Band am Badesee Kirchberg.

KIRCHBERG. Aus 500.000 Blumenblüten wurden prächtige Blumenskulpturen beim 23. Blumencorso in Kirchberg erschaffen.
Zum bereits traditionellen Blumencorso am Montag, den 15. August rollten bei einem traumhaften Wetter blumengeschmückte Wägen durch das Ortszentrum und ließen kleine und große Besucher staunen. Mehrere hunderttausend Blüten schmückten auch heuer wieder die Festwägen und begeisterten die Zuschauer. Ab 11 Uhr begann traditionellerweise der Frühschoppen im Musikpavillon. Für tolle Stimmung sorgten bekannte Musikgruppen wie die Hattinger Buam, Die Trenkwalder, Zillertaler Edelweiß Duo, Julia Buchner und Bergalarm.


Blumenparade durch Kirchberg

Ab 15 Uhr startete die bunte Blumenparade am Parkplatz des Gaisbergliftes und führte durch das Ortszentrum von Kirchberg. Ein absolutes Highlight war die Freiheitsstatue von New York vom Hotel Sonnalp und dem Parkhotel Kirchberg. Andere tolle Figuren wie der Festwagen der Freiwilligen Feuerwehr, die Pfarrkirche vom Kirchberger Chor, ein Piratenschiff vom Hotel Alexander und vieles mehr waren zu bewundern. Begleitet wurden die bunten Blumenwägen von der Musikkapelle Kirchberg, Aschau und Reith sowie den Brixentaler Noriker-Reitern und den Oldtimerfreunden Kirchberg. Im Anschluss an den Blumencorso fand ein gemütliches Sommernachtsfest mit Live-Musik und Verpflegungsstationen im Kirchberger Ortszentrum statt. Bei Sonnenschein erfreuten sich rund 10.000 Zuschauer über die blumige Veranstaltung.

Fotos: Kogler, Veranstalter
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.