06.05.2016, 09:20 Uhr

Business English Certificate bezeugt Fremdsprachen-Know-how

Die Tourismusschulen Am Wilden Kaiser in St. Johann/Tirol feiern die überaus erfolgreiche Teilnahme von Schülerinnen und Schülern im Rahmen von BEC (v.l.n.r.): Schulleiter Ing. Mag. Klaus Steidl, Prof. Mag. Ingrid Morrell, Anna Juen, Gabriel Hagn, Hannah Ponimayer, Francesco Bisaccia, Daniel Morscher, Prof. Mag. Doris Wörle. Vorne kniend Andrea Forster (links) und Anna Lindenberger aus der Klasse 5HT, die sogar das Niveau C1 erreichte.
Sankt Johann in Tirol: Tourismusschulen Am Wilden Kaiser | In diesem Schuljahr erarbeiteten sich sieben Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 5HT und 3AL der Tourismusschulen am Wilden Kaiser eines der begehrtesten Sprachendiplome der Wirtschaft: Das Business English Certificate der Universität Cambridge, kurz BEC genannt.
Dieses Diplom wird weltweit anerkannt und bescheinigt hervorragende Englisch-Kenntnisse in den vier Prüfungsbereichen „Listening, Reading, Writing und Speaking“ mit speziellem Fokus auf Business-English und Wirtschafts-Know-how.
Neben der Ausbildung im Tourismus öffnet das BEC die Türen zur Wirtschaft und stellt eine wertvolle Zusatzqualifikation dar, die sowohl von Unternehmen als auch von Fachhochschulen und Universitäten nachgefragt wird.
Die Tourismusschulen Am Wilden Kaiser haben damit erneut gezeigt, dass sie für ausgeprägte Fremdsprachenkompetenz stehen und Absolventinnen und Absolventen gediegen auf Karrieren im In- und Ausland vorbereiten. Die Bildungsanstalt wird im kommenden Schuljahr 2016/2017 ihr Profil in Sachen Sprachenbildung erneut schärfen, denn künftig lernen Schülerinnen und Schüler des fünfjährigen Höheren Zweigs verpflichtend drei Fremdsprachen (Englisch/Französisch ab der ersten Klasse, Italienisch ab der zweiten).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.