09.06.2016, 16:56 Uhr

DanceAlps Festival: Workshops mit Internationalen Tanz-Topstars

Carsten Sasse, Karin Moosbrugger, Beate Stibig-Nikkanen und Timo Nikkanen (v. li.) freuen sich auf alle Tanzbegeisterten.

Beim DanceAlps Festival in St. Johann bieten internationale Top Tänzer Workshops und Vorführungen für Jung und Alt, Anfänger und Fortgeschrittene.

BEZIRK/ST. JOHANN (elis). Vom 22. Juli bis 7. August wird zum 4. Mal in St. Johann auf internationalem Niveau getanzt. Jeder kann mitmachen, für viele Workshops sind keine Vorkenntnisse notwendig.

Es gibt ein Salsa/Samba/Afro-Special-Wochenende, ein Kids-Special Dance Camp, einen Gyrokinessis Workshop, Bodypercussion mit Johannes Bohun, bekannt aus der weltberühmten Company STOMP, Ballett Workshops und vieles mehr.
Vom Angebot her kann das DanceAlps Festival locker mit großen Tanzveranstaltungen etwa in Wien mithalten, die Atmosphäre ist jedoch familiärer und die Gruppen sind kleiner gehalten. Maximal 25 Teilnehmer können pro Kurs aufgenommen werden, die Anmeldungen laufen bereits.
"Besonders Menschen über 30 möchten wir dazu animieren, sich im Tanz auszuprobieren. Selbst mit über 50 kann man sich trauen, für die Anfänger Workshops ist niemand zu alt", verspricht Karin Moosbrugger von "La Linea", die für die Impressionen des Festivals zuständig ist und selbst vor einigen Jahren zu tanzen begonnen hat. "Wir bieten Qualität und Professionalität ohne Leistungsdruck", so Carsten Sasse, Dozent und Tänzer des Festivals.

"Natürlich können wir keine Volkshochschulpreise anbieten. Aber wir haben ausschließlich international anerkannte Profis als Workshopleiter. Und es ist einfach eine magische Stimmung in dieser Woche", so Beate Stibig-Nikkanen, Leiterin der Company DANZUP in St. Johann.

Infos und Anmeldung: http://www.ballett.ac/#!dance-alps-festival/ca9k
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.