28.03.2016, 13:52 Uhr

Großer Erfolg bei MONIN-Schülercup

Anna Sieberer holte den ersten Platz für die beste Mix-Technik auf der Bühne.
Sankt Johann in Tirol: Tourismusschulen Am Wilden Kaiser | Am 17. und 18. März 2016 trafen sich im Hotel Althof in Retz 42 Schülerinnen und Schüler aus 14 Schulen aus ganz Österreich zum 11. Mal für den Wettbewerb MONIN-Schülercup und zum 3. Mal für den Bewerb „Jungbarkeeper/in des Jahres“. Auch heuer wieder waren die Tourismusschulen am Wilden Kaiser in St. Johann in Tirol überaus erfolgreich. Das Schülerteam der Tourismusschulen, bestehend aus Anna Sieberer, Clara Lienharter und Vera Steiner (alle 4 HT), erreichte den hervorragenden 4. Gesamtplatz beim MONIN-Schülercup und konnte zusätzlich noch zwei Sonderpreise gewinnen.
Beim MONIN-Schülercup mussten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor einer internationalen Fachjury innerhalb von 8 Minuten vier alkoholfreie, selbstkreierte Drinks auf einer Bühne zubereiten, die danach nach Geruch, Geschmack, Aussehen und Garnitur bewertet wurden. Anna Sieberer erzielte durch die perfekte Zubereitung ihrer Eigenkreationen den 1. Platz für die beste Technik auf der Bühne.
Außerdem mussten die Schülerinnen und Schüler 10 Sirupe blind erkennen und in der sensorischen Farb- und Geruchsbeurteilung von Spirituosen bestehen. Beim abschließenden elektronischen Wissenscheck mussten Fachfragen der Bar- und Getränkekunde beantwortet, Mixgetränke kalkuliert und Rezepturen von klassischen Drinks ergänzt werden. Anna Sieberer bewältigte diesen Test mit 100 Prozent und gewann somit auch den 1. Platz für den besten Wissenscheck.
Vera Steiner qualifizierte sich dank ihrer hervorragenden Leistungen in allen vier Bereichen des MONIN-Schülercups für das Finale des Wettbewerbs „Jungbarkeeper/in des Jahres 2016“, das am darauffolgenden Tag stattfand und bei dem jeweils nur die Beste/der Beste einer Schule antreten durfte.
Bei diesem herausfordernden Wettbewerb mussten die 10 Finalistinnen bzw. Finalisten 25 Fehler in einer Barkarte aufdecken, auf der Bühne vor zwei internationalen Technikjuroren zwei Standard-Drinks fachgerecht zubereiten und gleichzeitig vor zwei Barprofis und einer Persönlichkeitsjurorin in einem Gäste- und Fachgespräch präsentieren. Vera Steiner brillierte hier ebenfalls, leider verpasste sie einen Stockerlplatz nur ganz knapp.
Schulleiter Ing. Mag. Klaus Steidl und Andrea Fuchs, BEd, – Ausbildnerin der Schülerinnen, Organisatorin des Wettbewerbs und Clearingstelle für die Jungbarkeeper/innen Österreichs - sind stolz auf die hervorragenden Leistungen der Teilnehmerinnen und bedanken sich bei dem jungen Barteam für den herausragenden Einsatz.

Weitere Infos und Bilder hier!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.