16.06.2016, 10:40 Uhr

Holzverkauf war Internetbetrug

Mann wurde Opfer eines Onlinebetruges. (Foto: MEV)
BEZIRK. Ein 46-jähriger Mann aus dem Bezirk Kitzbühel hat über eine Online Verkaufsplattform 50 Raummeter Holz bestellt und an den Anbieter einen vierstelligen Eurobetrag überwiesen. Dieses Geld wurde bereits abgeholt und eine weitere Lieferung zum halben Preis versprochen. Nachdem der Mann Verdacht geschöpft hatte, überwies er diesen Betrag nicht mehr. Bislang erhielt der Mann weder Holz noch das Geld zurück. Die angebliche Firma, bei der der Mann bestellt hatte, existiert nicht. Anzeige an die Staatsanwaltschaft Innsbruck wird erstattet.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.