08.09.2016, 11:41 Uhr

Impuls für den Kirchberger Wohnbau

Am Kirchberger Pflanzgarten-Areal wachsen drei neue Wohngebäude in die Höhe. (Foto: NHT)

30 weitere Wohneinheiten am Pflanzgarten-Areal für Einheimische

KIRCHBERG (niko). Wie bereits berichtet laufen die Bauarbeiten am Pflanzgarten-Areal in Kirchberg auf Hochtouren. Nach dem Abschluss des ersten Bauabschnitts (27 Wohnungen, fünf Reihenhäuser) werden derzeit in Kirchberg in drei Wohngebäuden 30 weitere Wohneinheiten, davon zwölf objekt-geförderte Eigentumswohnungen und 18 Mietwohnungen, mit gemeinsamer Tiefgarage realisiert. Die Fertigstellung ist bis Sommer 2017 geplant. "Rund 75 KirchbergerInnen werden hier ein neues Zuhause erhalten. Die Neue Heimat investiert dafür rund 6,7 Millionen €", erklärt NHT-GF Hannes Gschwentner.

Hohe Nachfrage

"Die Nachfrage nach leistbarem Wohnraum ist sehr groß. Wir haben über 200 Wohnungssuchende vorgemerkt. Ich habe mir als Bürgermeister zum Ziel gesetzt, dass alle Einheimischen die Chance auf leistbaren Wohnraum haben. Es freut mich sehr, dass wir mit der NHT als Partner hier am Pflanzgarten-Areal einen weiteren Wohnbau-Impuls setzen können", betonte Bgm. Helmut Berger anlässlich der Firstfeier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.