07.05.2016, 16:58 Uhr

Käse lockte wieder die Massen in den Kaiserwinkl

Bergkäse von der Sennerei Kössen, von li. Anton Fahringer (Burgeralm-Rettenschöß), Georg Kramer obmann Sennerei Kössen, Sebastian Danzl Sennerei Schwendt, Thomas Nothegger Obmann Sennerei Walchsee und TVB Obmann Gerd Erharter.

Zum 21. Mal stinkte es in Kössen zum Himmel.

KÖSSEN (jom).
Das 21. Kaiserwinkl Kasfest ging am vergangenen Samstag wieder am Dorfplatz in Kössen über die Bühne. Viel Musik, ideales Wetter, gute Stimmung und vor allem Käse , das waren die Zutaten für ein gelungenes Fest. Kössen und Käse, zwei Begriffe, die man nicht trennen kann. Damit wurden auch heuer wieder zahlreiche Besucher aus nah und fern in den Kaiserwinkl nach Kössen gelockt.

Im Zusammenwirken mit dem Tourismusverband „fabrizierten“ Wirte , Ortsbäuerinnen und Vereine duftende Spezialitäten, die allesamt würzigen Käse aus den Kaiserwinkl-Heumilch- Sennereien in ihren Rezepturen hatten.
Pünktlich um 11 Uhr erfolgte die offizielle Eröffnung des Festes mit dem Käseanstich im Beisein der Obmänner und Betriebsinhaber der Sennereien Kössen, schwendt, Walchsee und Rettenschöß, der TVB Spitze und den Bürgermeistern der Region.
Den Faßanstich nahm heuer Kössens Vizebürgermeister Herbert Exenberger vor.

Angeboten wurde wieder alles aus der traditionellen bäuerlichen Küche wie die Kaskrapfen, Kasspatzln, Kasknödel, Kassuppe uvm. - Bier und Schnaps flossen in Strömen.
Es gab viel zu schauen und zu probieren und ein abwechslungsreiches Kinderprogramm. Umlagert war auch wieder der Stand der Bichlacher Bäuerinnen mit der riesen Pfanne mit den Kasspatzeln und die Schaukäserei von Pepi Eberharter.

Nach dem unglaublichen Erfolg der letzten Jahre, wurde auch heuer wieder auf Verstärker verzichtet.
Insgesamt 8 Musikgruppen
„Bärig & Echt“, „de Drei“, das „Mondschein Duo“, die „Schwendter Tanzlmusi“, die „Erbkogler“, die „Surfassl Buam“, das „Duo Edelraute“ und der „4er Klang“ spielten von Stand zu Stand, von Tisch zu Tisch und unterhielten das Publikum.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.