07.04.2016, 09:24 Uhr

Ö3-Verkehrsaward an Polizei Kitzbühel

M. Widmann (Verkehrspolizei Tirol), Josef Feyersinger (BPK Kitzbühel), Ministerin Johanna Mikl-Leitner, Martin Reisenzein (Bez.-Polizeikommandant), Edelbert Kohler (Landespolizeidirektion). (Foto: BMI/A.Tuma)

Verkehrskonzept für Hahnenkammrennen wurde ausgezeichnet

KITZBÜHEL/WIEN (niko): Hitradio Ö3 und das Innenministerium zeichnen mit dem 2002 ins Leben gerufenen Ö3-Verkehrsaward einmal im Jahr all jene aus, die tagtäglich einen Beitrag für mehr Verkehrssicherheit auf Österreichs Straßen leisten. In der Kategorie Polizei ging heuer der Verkehrsaward an das Bezirkspolizeikommando Kitzbühel.

Ausgezeichnet wurden die Organisation und Durchführung des Verkehrseinsatzes anlässlich der Weltcup-Hahnenkammrennen in Kitzbühel. Das BPK Kitzbühel mit seinen Dienststellen, die Landesverkehrsabteilung, PolizistInnen aller Bezirke, SchülerInnen des Bildungszentrums der Sicherheitsexekutive sowie Ordner aus verschiedenen Organisationen tragen Jahr für Jahr für eine reibungslose Abwicklung des Verkehrsgeschehens in und rund um Kitzbühel sowie eine professionelle Verkehrsinformation bei. "80.000 BesucherInnen im Zielgelände in der Stadt, Großparkplätze, ausgefeiltes Verkehrsleitsystem, Zusammenarbeit mit der Ö3-Verkehrsredaktion – dafür geht der Award an die Kitzbüheler Polizei", heißt es in der Award-Begründung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.