21.09.2016, 13:46 Uhr

Quitschenten kämpften auf der Ache um den Sieg

Freude über den Erfolg des Benefiz-Rennens herrschte bei Veranstaltern und Sponsoren vor. (Foto: Round Table)
KIRCHBERG (niko). Zum 4. Mal fand das Benefiz-Entenrennen des Round Table Kitzbühel in Kirchberg beim Achenstüberl statt.
Unter mehr als 3.000 quietschgelben Gummienten wurden auch heuer wieder auf der Ache die schnellsten Enten beim Hauptrennen ermittelt und insgesamt 25 hochkarätige Preise vergeben. Es gab zudem zwei Rennläufe und das Sponsorenrennen. Der 1. Preis, ein Reisegutschein im Wert von 1.000 €, zur Verfügung gestellt vom Reisebüro Sonnenschein, ging an einen Gast, Herrn Rauter aus Kärnten.

"Das Entenrennen stellt alle zwei Jahre unseren Höhepunkt als Round Table Kitzbühel dar. Wir konnten uns über rund 500 Besucher freuen; der Reinerlös geht wird wieder für soziale Zwecke im Bezirk verwendet; unser Dank geht an alle Helfer und vor allem die Sponsoren und Lose-Käufer sowie die Familie Aschaber vom Restaurant Hennleiten", so Präsident Stefan Erharter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.