22.06.2016, 11:35 Uhr

Schüler der NMS Kitzbühel sammeln für Straßenkinder in Peru

Bereits seit zehn Jahren beteiligen sich die Schülerinnen und Schüler der Neuen Mittelschule Kitzbühel am Aktionstag zugunsten der Straßenkinder in Peru. Lehrerin Uschi Krabichler hat die Initiative "Projekt in Peru" ins Leben gerufen. Die Schülerinnen und Schüler laufen einen Tag lang in der Kitzbüheler Innenstadt durch die Straßen, sammeln Spenden, putzen Schuhe und Autos und erleben so, was es bedeutet, für Geld auch etwas zu tun. "Die Kinder werden an der Schule vorbereitet und erleben hier was es heißt, gemeinsam zu helfen", erklärt Uschi Krabichler.
Durch dieses Projekt wurden in den letzten neun Jahren knapp 20.000 Euro gesammelt. Dadurch konnten in einer Schule 173 Kindern konkret geholfen werden. Sie erhalten Essen und der Schulbesuch wird ermög-licht.
Uschi Krabichler, Mathematik-Lehrerin an der NMS Kitzbühel, ist sehr froh über die große Unterstützung der Schülerinnen und Schüler sowie der Kollegen und der Schulleitung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.