11.03.2016, 12:35 Uhr

Suche nach einer schwedischen Skifahrerin

(Foto: MEV)
ST. JOHANN. Am 10. März, gegen 18:50 Uhr zeigte eine schwedische Skifahrerin telefonisch bei der Polizei an, dass sie sich im Skigebiet St. Johann im freien Skiraum verfahren habe. Eine Suchaktion mit den Bergrettungen von St. Johann, Kitzbühel und St. Ulrich, sowie dem Polizeihubschrauber wurde eingeleitet. Gegen 23 Uhr konnte die 45-jährige im Kienbachgraben lokalisiert und von der Bergrettung unverletzt geborgen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.